Startseite  Suche |  Mein Konto |  Mein Warenkorb |  Zur Kasse 
AGB |  Impressum |  Widerrufsrecht |  Versandkosten 
Produkt Übersicht
Neue Produkte  Zeige mehr
5 Dreier-Packs Femidome
5 Dreier-Packs Femidome
45,90 €
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]
Informationen
Privatsphäre und Datenschutz
Gutschein einlösen
Kundeninformationen
Zahlungsarten
FAQ´s
Kontaktformular
Zu den Favoriten
Zu Favoriten hinzufügen
Wer ist online?
Zur Zeit sind
 12 Besucher
 online.
Artikel bei Ebay
Angebotene Artikel
Suchergebnisse
FAQ Suchergebnisse

  1. Was ist ein Femidom?
  2. Wozu gibt es Femidome?
  3. Wie wird ein Femidom benutzt?
  4. Wie sicher funktioniert das Femidom ?
  5. Sind Femidome einfach anzuwenden?
  6. Wann sollte ich das Femidom einführen?
  7. Kann das Femidom auch mit dem Penis auf seinen Platz gebracht werden?
  8. Darf der Außenring beim Sex nach innen rutschen?
  9. Werde ich den äußeren Ring als unangenehm empfinden?
  10. Muß der innere Ring des Femidoms bequem um den Gebärmutterhals (Cervix) passen?
  11. Kann der Mann den inneren Ring fühlen?
  12. Warum ist der innere Ring nicht starr am Beutel befestigt?
  13. Warum kann es passieren, dass er das Femidom mit dem Penis herauszieht ?
  14. Kann ich ein Männerkondom und das Femidom gleichzeitig benutzen ?

  • Was ist ein Femidom?
    Ein Femidom ist ein weiches, sich sanft anpassendes Futteral aus feinem Nitril, das die Innenwand der Vagina wie eine sehr dünne zweite Haut auskleidet. Es hat an jedem Ende einen weichen Ring. Der Ring am geschlossenen Ende dient zum Einführen des Femidoms und sorgt dafür, dass das Femidom auch während dem Intimverkehr richtig sitzt. Der äußere Ring bleibt außerhalb der Vagina und bedeckt die Labia. Nitril ist ein sehr hochwertiger Kunststoff, es ist ein sehr strapazierfähiges und gut wärmeleitendes dünnes Material. Beispielsweise werden viele Chirurgenhandschuhe aus diesem Material gefertigt.
  • Wozu gibt es Femidome?
    Femidome sind eine effektive Methode um sich vor ungewollter Schwangerschaft und vor Infektionsgefahr zu schützen. Wichtig ist es, das Funktionsprinzip und die Anwendungsanleitungen richtig zu verstehen. Es ist eine neue Methode und wie bei allem neuen muß man beim ersten mal genau hinsehen. Man muß es einfach zwei- oder dreimal ausprobieren, um Femidome routiniert zu verwenden. Viele Frauen haben gelernt wie ein Femidom benutzt wird und nehmen jetzt gern und regelmäßig Femidome.
  • Wie wird ein Femidom benutzt?
    Vor dem Sex führt die Frau das Femidom mit den Fingern in ihre Vagina ein, ähnlich einem Tampon ohne Applikator. Es ist sehr wichtig die Instruktionen vorher genau zu lesen und dann den sieben Schritten zu folgen. Vielen Frauen führen ein Femidom ein- zweimal probeweise ein, bevor sie Sex haben, um zu sehen wie es geht und damit vertraut zu werden. Zuerst muß kontrolliert werden, ob das Femidom unversehrt ist und komplett auf der Außenseite und der Innenseite mit Gleitmittel benetzt ist. Während man den Beutel am geschlossenen Ende hält, ergreife man den weichen inneren Ring und drücke ihn mit Daumen und Mittelfinger zusammen (den Greiffingern), so dass es lang und schmal wird. Mit der anderen Hand werden die äußeren Lippen der Vagina auseinander gedrückt. Vorsichtig den inneren Ring in den Scheidenkanal einführen. Dabei ist spürbar wie der innere Ring reinrutscht und seinen Platz findet. Als nächstes mit dem Zeigefinger in das Femidom reinfahren und so weit es geht nach innen drücken, wobei der Beutel nicht verdrehen darf und der äußere Ring außerhalb der Vagina bleibt. Das Femidom ist jetzt plaziert und bereit für den Sex mit dem Partner. Der Beutel haftet an der Scheidenwand, passend wie eine zweite Haut. Den Penis vorsichtig in die Scheidenöffnung einführen, um sicherzustellen, dass er richtig und nicht an der Seite neben dem Femidom eindringt! Es ist ganz wichtig, dass genügend Gleitmittel verwendet wird, damit das Femidom während des Sex auf seinem Platz bleibt. Wenn das Femidom reinrutscht oder herauskommt ist zuwenig Gleitmittel verwendet worden. Dann hilft mehr Gleitmittel, in das Femidom oder auf den Penis. Um das Femidom zu entfernen wird am äußeren Ring gedreht und das Femidom vorsichtig herausgezogen. Damit nichts auslaufen kann, sollte das vor dem Aufstehen passieren. Das Femidom sollte in den Müll entsorgt werden, nicht in die Toilette.
  • Wie sicher funktioniert das Femidom ?
    Wenn es jedesmal korrekt angewendet wird, lag die Fehlerrate in einer sechsmonatigen Wirksamkeitsstudie bei 3%. Bei nur gelegentlicher Anwendung, also wenn die Frauen manchmal ein Femidom genommen haben und manchmal nicht, war die Fehlerrate 12%. Basierend auf diesen Resultaten liegt die jährliche Fehlerrate bei 5% bei dauerhafter korrekter Anwendung und bei 21%, mit einer Streuung von 18 .. 25%, bei gelegentlicher Anwendung. Hierbei ist wichtig zu erwähnen, dass die Fehlerrate mit der von anderen Präservativen bzw. nach Wirkprinzip der stofflichen Sperre funktionierender Verhütungsmethoden vergleichbar ist. Natürlich wirkt ein Femidom nur dann wenn es auch benutzt wird.
  • Sind Femidome einfach anzuwenden?
    Wenn man die Anwendungsinstruktionen gelesen hat, ist es ganz einfach. Ungefähr 95% der Frauen in unseren Studien sagten, dass sie die Anwendungsanleitung leicht zu verstehen ist und waren der Meinung, dass Femidome etwas taugen. Manchmal braucht es zwei- dreimal um damit vertraut zu werden und ein Femidom einfach anzuwenden. Aber nach dem Kennenlernen empfinden viele das Femidom als sehr natürlich und sogar lustvoll, weil es so warm und weich ist.
  • Wann sollte ich das Femidom einführen?
    Ein Femidom kann direkt vor dem Sex oder bis zu acht Stunden davor eingeführt werden.
  • Kann das Femidom auch mit dem Penis auf seinen Platz gebracht werden?
    Nein. Das Femidom ist so "konstruiert", dass es durch den inneren Ring hinter dem Schambein "verankert" ist.
  • Darf der Außenring beim Sex nach innen rutschen?
    Nein. Der Außenring sollte beim Sex zu jeder Zeit auf seinem Platz außerhalb der Vagina bleiben. Wenn nicht genügend Gleitmittel im Femidom drin oder außen am Penis ist, kann das Femidom in den Vaginalkanal rutschen. Wenn das passiert SOFORT unterbrechen und das Femidom entfernen und durch ein neues ersetzen, wobei gleich deutlich mehr Gleitmittel innen in das Femidom und/oder außen auf den Penis gegeben werden sollte.
  • Werde ich den äußeren Ring als unangenehm empfinden?
    Nein, der äußere Ring ist sehr weich und dehnbar. Außerdem haben einige Frauen berichtet, dass der Außenring sogar die Lust steigern kann, wenn er gegen die Klitoris reibt und so die Erregung erhöht. In den allermeisten Fällen werden weder Sie noch Ihr Partner das Femidom beim Intimverkehr wahrnehmen (wenn genügend Gleitmittel vorhanden ist).
  • Muß der innere Ring des Femidoms bequem um den Gebärmutterhals (Cervix) passen?
    Der innere Ring muß nicht bequem um den Gebärmutterhals (Cervix) passen, weil das Ejakulat bereits im Beutel aufgefangen wird. Der Beutel kleidet die Scheidenwand vollständig aus und passt sich dabei den natürlichen Kontoren an. Es ist die natürliche Sekretion der Scheidenwand kombiniert mit dem Gleitmittel an der Außenseite des Femidoms was dafür sorgt, dass das Femidom so gut wie eine sehr dünne zweite Haut an der Scheidenwand haftet. Der innere Ring dient vor allem als Unterstützung beim Einführen des Femidoms, außerdem hilft er das Femidom auf seinem Platz hinter dem Schambein zu halten. Stellen Sie sicher, dass der innere Ring so weit es geht hinter das Schambein geschoben wird und sich genügend Gleitmittel im Femidom befindet.
  • Kann der Mann den inneren Ring fühlen?
    Die meisten Männer bemerken nichts, obwohl es auch einige gibt die berichtet haben, dass sie gemerkt haben, dass er da ist. Weil der innere Ring nicht starr am Beutel befestigt ist, kann er sich sacht bewegen und erlaubt es dabei, dass sich der Penis frei in der Frau bewegen kann.
  • Warum ist der innere Ring nicht starr am Beutel befestigt?
    Damit der innere Ring leicht auf seinen Platz finden kann und auch problemlos auf diesem Platz hinter dem Schambein bleibt, wenn er einmal dort ist - so ist er während dem Intimverkehr dem Penis nicht im Weg.
  • Warum kann es passieren, dass er das Femidom mit dem Penis herauszieht ?
    Wenn nicht genug Gleitmittel im Femidom oder am Penis dran ist, kann das Fermidom am Penis kleben bleiben wenn er zurückzieht. Um das zu vermeiden, fügen Sie ein paar Tropfen Gleitmittel in das Femidom oder auf den Penis um die Reibung zwischen den beiden Oberflächen zu vermeiden. Wenn das Femidom von seinem Platz gezogen worden ist, SOFORT mit dem Sex aufhören, ein neues Femidom nehmen und dann extra viel Gleitmittel verwenden.
  • Kann ich ein Männerkondom und das Femidom gleichzeitig benutzen ?
    Nein, weil dann nur eines, entweder das Kondom oder das Femidom, richtig funktioniert. Das Material aus dem Kondome gemacht werden ist nur für den Kontakt mit Haut geeignet. Wenn sich Kondom und Femidom aneinander reiben, kann es passieren, dass das Kondom abgestreift wird, oder das Femidom reingedrückt wird. Wenn Kondom oder Femidom einzeln genommen werden, dann ist es nicht notwendig andere Sperr-Präservative zu verwenden.

 Weiter 
Warenkorb [Öffnen]  Zeige mehr
0 Produkte
Login
Email Adresse

Passwort
 
Neues Konto
Passwort vergessen?
Top of the Shop
1
1 Dreier-Pack Femidome
1 Dreier-Pack Femidome
2
2 Dreier-Packs Femidome
2 Dreier-Packs Femidome
3
5 Dreier-Packs Femidome
5 Dreier-Packs Femidome
4
13 Dreier-Packs Femidome
13 Dreier-Packs Femidome
5
32 Dreier-Packs Femidome
32 Dreier-Packs Femidome
Bewertungen  Zeige mehr
Es liegen noch keine Bewertungen vor
Sprachen
Deutsch Englisch
Partnerprogramm
Partner Infos
FAQs
Partner Anmeldung
Mein Konto
Meine Bestellungen
Meine Rechnungen
AGB
Widerrufsrecht
Datenschutz
Versandkosten
Zahlungsarten
Kontakt
Impressum
  

Dieser Shop wurde vollständing mit store-systems.de
B2B/B2C Shop Pro 8.0 implementiert
Alle Rechte vorbehalten
Alle Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten 

Shopsystem u. Shopsoftware von store-systems.de